Stadt Dörzbach

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Bodenrichtwerte

Bodenrichtwerte für Grundstücke zum Stichtag 31.12.2016

Gemäß § 196 BauGB (Baugesetzbuch) in Verbindng mit § 13 der Gutachterausschussverordung wurden folgende Richtwerte zum Stichtag 31.12.2016 durch den Gutachterausschuss ermittelt:

Lage

Gebiet

€/m² erschlossen

Dörzbach

Ortslage

34,--

Altenberg I + II

34,--

An der Mittelmühle

99,--

Büttelsberg

34,--

Dorfberg I - III

34,--

Finkenweg, Haus Nr. 2 – 12 (rechts)

34,--

Glaswiesen

34,--

Hinterm Dorf

80,--

Meßbacher Straße

34,--

Mühlgarten I + II

34,--

Ortslage MI Wohnen + Einkaufen

80,--

Urenberg I

52,--

Urenberg II

67,--

Urenberg/Seniorendorf

80,--

Zwetschgenrain

67,--

Gewerbegebiet Au I + II + III

26,--

Gewerbe- und Industrie-Park „Mittleres Jagsttal“

30,--

Hohebach

Ortslage

25,--

Ehrenwiesen I

34,--

Ehrenwiesen II

44,--

Gäßleinsau

59,--

Hirtenau I + II

30,--

Schäfenberg

40,--

Laibach

Ortslage

22,--

Brechofen

40,--

Mühlrain

30,--

Laibach Süd vordere Reihe

68,--

Laibach Süd 2. Reihe

64,--

Seewiesen

30,--

Meßbach

Ortslage

22,--

Seewiesen

30,--

Sommerberg

49,--

Tannenwald

30,--

Weiler

Birkenhöfe

15,--

Eisenhutsrot

15,--

Heßlachshof

15,--

Wendischenhof

15,--

Rohbauland/unerschlossene Flächen in der Ortslage

Dörzbach

15,--

Hohebach

10,--

Laibach

  9,--

Meßbach

  9,--

Rohbauland/unerschlossen

Gewerbegebiet

10,--

Die Quadratmeterpreise verstehen sich für voll erschlossene, unbebaute Grundstücke.
Für Grundstücke im Geltungsbereich eines Bebauungsplans, für die keine Straßenerschließungsbeiträge bezahlt wurden, gilt der Bodenrichtwert für die Ortslage. Besondere Einflüsse, die die Grundstücke negativ beeinträchtigen könnten, wie extreme Hanglage, Baugrundprobleme, schlechter Grundstückszuschnitt, Überschwemmungsgebiet, Altlasten sind nicht berücksichtigt und können die Bodenpreise stark verändern.

Landwirtschaftsflächen

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei den angegebenen Werten um rechnerisch ermittelte Durchschnittswerte handelt.
Je nach Bodenqualität, Lage, Zuschnitt und Größe des Grundstücks sind Zu- und Abschläge denkbar. Die Flächenpreise gelten jeweils ohne Aufwuchs.

Im Detail

Ackerland

1,50 €

Grünland 

0,90 €

Gartenland

2,00 €

Unland 

0,20 €

Wald 

0,50 €

Weinberge (ohne Bestockung)

0,80 €